Viele Fragen erreichen uns aktuell, die sich um das Thema drehen, ob und wie man als Beamter von der privaten Krankenversicherung wieder in die gesetzliche wechseln kann. Ob das möglich ist, erfährst du in diesem Artikel.

Von der GKV in die PKV und umgekehrt?

Grundsätzlich gilt, wer sich einmal entschieden hat, der kann als Beamter nicht mehr wechseln. Weil aber Ausnahmen diese Regel bestätigen, haben wir für dich drei “Schlupflöcher” herausgesucht, die dir die Möglichkeit geben, doch zu wechseln. 

Nach der Ausbildung / dem Referendariat

Anwärter und Referendare, die in der Ausbildung verbeamtet sind, aber im Anschluss nicht mehr, können nach der Zeit der Verbeamtung in die gesetzliche Krankenversicherung zurück wechseln. 

Auch wenn zwischen bspw. dem Referendariat und der Ausübung des Berufs eine zeitliche Lücke liegt, gibt es die Möglichkeit in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln oder sich erneut zu entscheiden, welcher Weg gegangen werden soll. 

Beispiel: In Berlin sind Lehrer während ihres Referendariats verbeamtet. Nach dessen Ende allerdings, sind sie “normale” Angestellte und somit auch in der Regel in der gesetzlichen Krankenversicherung beheimatet. 

Wechsel in einen anderen Beruf

Stellst du während deiner Ausbildung fest, dass deine gewählte Beamtenlaufbahn doch nichts für dich ist und ergreifst einen Beruf, der den Beamtenstatus nicht innehat, wirst du wieder in der gesetzlichen Kasse versichert.

Wechsel in die Selbstständigkeit

Ähnlich wie bei einem Berufswechsel verhält es sich auch bei dem Wechsel in die Selbstständigkeit. Wenn du dich entscheidest diesen Weg zu gehen, kannst du dich freiwillig in der GKV versichern oder du gehst in die private Krankenversicherung.

Unser Fazit

Das Thema Krankenversicherung ist ziemlich kompliziert. Noch komplizierter wird es nur, wenn du verheiratet bist und / oder Kinder hast. Außerdem kann man nie pauschal sagen, welche Versicherung die Beste für einen Beamten oder nicht-Beamten ist. Persönliche Vorlieben und Wünsche, Vorerkrankungen oder -belastungen und auch deine zukünftige berufliche Entwicklung spielen hier eine Rolle. 

Aus diesem Grund empfehlen wir dir, dich auf jeden Fall umfangreich beraten zu lassen. Denn nur wenn ein Spezialist deine persönliche Geschichte und deine Wünsche kennt, kann er dir eine fundierte Empfehlung geben und den besten Tarif für dich finden. 

Wir sind spezialisiert auf die Wünsche und Bedürfnisse von Beamten, Anwärtern und Referendaren und haben für jeden ein offenes Ohr. Also, vereinbare heute noch einen kostenfreien Beratungstermin und wir sprechen gemeinsam über deine Absicherung als Beamte/r oder Anwärter/in.